Ultraschall/Sonografie (Bauch, Schilddrüse)

Die Sonografie ist ein diagnostisches Verfahren bei dem Schallwellen (aus einem Schallkopf der von außen auf den Körper gehalten wird) durch Reflexion ein Bild von organischem Gewebe erzeugen.

Die Schallwellen sind nicht schädlich, die Untersuchung ist nicht schmerzhaft.

Mittels Ultraschall können wir Veränderungen an den Organen feststellen. Diese entstehen im Rahmen von akuten Entzündungen (z.B. Gallenblase, Blinddarm, Kolitis, Divertikulitis), bei Beschwerden durch Steinbildung (Niere, Gallenblase) oder auch bei Krebserkrankungen.

Auch andere Veränderungen wie z.B. Schilddrüsenknoten oder Zysten können wir mittels Ultraschall diagnostizieren und wenn nötig regelmäßig kontrollieren.

Seit 2018 bieten die gesetzlichen Krankenkassen für Männer ab 65 ein 1maliges Ultraschallscreening auf Bauchaortenaneurysma an.

Vereinbaren Sie gleich einen Termin

+49 (0) 8208 95 99 0 – 0

info.dreher@onlinemed.de

Online-Termin vereinbaren